Bürokraft für Öffentlichkeitsarbeit gesucht

Das 603qm sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Bürokraft im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit (w/m)

Der Kulturbetrieb 603qm ist ein autonomes, gewerbliches Referat des AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) der Technischen Universität Darmstadt. Neben dem Cafébetrieb 60,3qm in der Magdalenenstr. 2 (S1|19) steht momentan die Planung der neuen Räumlichkeiten in der Alexanderstr. 2 im Vordergrund.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Betreuung der Auftritte des 603qm in sozialen Netzwerken und der Homepage
  • Verwaltung der Presse- und Mail- Verteiler
  • Kommunikation mit unserer Design Agentur
  • Erstellung von Presse- und Programm- Texten
  • gemeinsame Entwicklung von PR Strategien für den Neubau des 603qm

Es werden keine speziellen qualifizierenden Berufsabschlüsse benötigt. Wir erwarten neben sehr guten deutschen und guten englischen Sprachkenntnissen, eine aufgeschlossene Person, die gerne mit Menschen und im Team arbeitet. Weiterhin sind uns die Fähigkeit zum selbstständigen und strukturierten Arbeiten, sowie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit wichtig.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 Stunden und wird mit 9€ pro Stunde vergütet.

Die Stelle ist auf 6 Monate befristet und wird zum Beginn des neuen Betriebes mit geänderten Arbeitszeiten und Vergütungssätzen neu ausgeschrieben. Eine Fortführung der Stelle ist ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige, möglichst digitale Bewerbung bis zum 20.03.2016 an personal@603qm.de.

Oder per Post:

603qm c/o AStA TU Darmstadt

Hochschulstr. 1

64289 Darmstadt

 

Film auf 60,3qm: „Stadt, Licht & Bewegung“

Stadt, Licht & Bewegung - webflyer

Filmpremiere mit anschließender Gesprächsrunde

18. Februar 2016

Beginn 18.30 Uhr; Eintritt frei

 

Waref Abu Quba ist ein junger Filmemacher aus Syrien, der vor dem Krieg geflüchtet ist und seit zwei Jahren in Darmstadt lebt. An diesem Abend werden zwei seiner Filme gezeigt. Im Anschluss findet eine Gesprächs- und Diskussionsrunde mit dem Filmemacher statt.

An dem Abend werden zwei seiner Filme gezeigt. Im Anschluss findet eine Gesprächs- und Diskussionsrunde mit dem Filmemacher statt.

„In Damaskus“- ein poetischer Film über Warefs Heimat, Syriens Hauptstadt. Er lädt uns ein zu einer Reise durch die verwunschenen Gassen und belebten Plätze dieser 11.000 Jahre alten Stadt und lässt uns für einen kurzen Moment von einem friedlichen Syrien träumen. Der Film wird von einem Gedicht des bedeutenden palästinensischen Dichters Mahmoud Darwish untermalt.

Filmpremiere „Stadt, Licht & Bewegung“ – ein experimenteller Film, welcher in Zusammenarbeit mit drei Musikern aus Deutschland, USA und Kanada entstanden ist und Darmstadt als Kulisse hat. Darin werden die Konzepte Stadt, Licht und Bewegung in drei Kapiteln auf experimentelle Art und Weise dargestellt. Dieser Film ist Warefs persönliches Dankeschön an die Darmstädter/innen, ihre Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft.

www.vimeo.com/waref/reel