Dubstück

Dubstück 2015 Flyer

Dubstück

4. Juli 2015
14-19 Uhr

Das 60,3qm und die Rebelion Crew laden wieder am diesjährigen Heinerfest Samstag zum dritten Dubstück ein. Das Soundsystem wird auf der Wiese aufgebaut, an der Theke wird gekonnt Kaffee und Kuchen serviert und Baobab’s Hussen wird seinen berühmten Falafelwagen aufstellen.

Von 14 bis 19 Uhr werden unter Bäumen Rebelion und Freunde entspannten Rocksteady, Roots und Rub-a-Dub aus dem kleinen Turm erklingen lassen.

flyer_1

 

Flohmarkt rund um 60,3qm / 28.06.2015

Flohmarkt_2

Flohmarkt rund um 60,3qm
Sonntag, 28. Juni 2015

14 – 18 Uhr

Der Flohmarkt, neben Tatort gucken und dabei Pizza essen ein Klassiker unter den Sonntags-Hab-Ich-Eh-Nix-Besseres-Tun-Aktivitäten.

Am 28. Juni ab 14 Uhr auf 60,3qm. Rund ums Café gibt es genug Platz für Schnäppchenjäger, Ausmister, Panini-Alben-Sammler, Recycler, Feilscher und natürlich alle, die einfach mit Kaffee, Kuchen oder einer Limo in der Hand auf unserer Terrasse entspannen wollen.

Zu Hause bleiben können: Händler, Nazis und Sexismus.

flyer_1

Lesung auf 60,3qm: Nagel – „Drive-By Shots – Stories & Fotos“

header_nagel


Sonntag, 26. April 2015
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 5 Euro

Nagel bekommt in Vancouver auf der Straße eine Kamera geschenkt, lässt in Los Angeles seine Wertsachen auf dem Dach des Mietwagens liegen, stolpert durch verwaiste Ortschaften in Thüringen oder im Monsunregen durchs nächtliche Yangon, reist mit Tuvia Tenenbom durchs Westjordanland, ertrinkt fast im Indischen Ozean. Oft genug wird es eng, ab und an richtig gefährlich, aber die Luft geht ihm bei seinen globalen Erkundungen nie aus. Im Selbstversuch und mit Kamera beobachtet Nagel, wie ihm die Anpassung an unterschiedliche Umgebungen gelingt. Hält der mehr oder weniger weit entfernte Ort, was man sich von ihm versprochen hat? Was sind in einer von Google Earth und Lonely Planet perfekt ausgeleuchteten Welt überhaupt noch eigene Erfahrungen? Lässt man sich auf Reisen noch überraschen oder will man eigentlich nur bestimmte Vorstellungen bestätigt sehen? Das Resultat dieser Selbst- wie Fremdbefragung ist eine Reiseliteratur der ganz eigenen Art. Mit aus der Hüfte geschossenen Bildern und den dazugehörigen Anekdoten zoomt er in diese und andere Geschichten hinein, lässt uns an seinen besten Momenten und größten Niederlagen teilhaben, uns lachen, erschaudern oder auch einfach mal zappeln. Bei den Lesungen werden die Schnappschüsse von links und rechts des Wegesrandes an die Wand geworfen und dort aufs Genüsslichste seziert. Und mit wahnsinnig viel Charme, natürlich.

Thorsten Nagelschmidt, besser bekannt als Nagel, ist Autor, Musiker und Künstler. Er wuchs im Münsterland auf und lebt in Berlin und Hamburg. Bis 2009 war er Sänger, Texter und Gitarrist der Band Muff Potter. Sein literarisches Debüt „Wo die wilden Maden graben“ erschien 2007. Das dazugehörige Hörbuch wurde von Farin Urlaub, Axel Prahl und Nagel eingelesen. 2010 erschien sein zweiter Roman „Was kostet die Welt“ bei Heyne, beim Label Audiolith erschien eine musikalische Umsetzung des Romans. Mit seiner Linoldruckserie „Raucher“ hatte er die letzten Jahre zahlreiche Ausstellungen und auch ein neues Album als „Nagel“ ist in Planung. „Drive-By Shots“ ist seine dritte Buchveröffentlichung.

www.nagel2000.de